Wir sind und bleiben die Erste! Und zwar weltweit.​ 

Das Gailtal und das Lesachtal sind die erste Slow Food Travel Destination der Welt. Seit jeher wird die Slow Food Philosophie gelebt. Genau deshalb ist es so schön sich auf die Reise in die Täler zu machen. Zu den traditionellen Lebensmittelproduzenten, die das alte Handwerk bewahren und lieben. Slow Food Produzenten die mit Leidenschaft, oft auch gegen den Zeitgeist, beste Produkte herstellen. Und die Sie einladen mit zu machen, zu sehen, zu fragen, selbst Hand anzulegen und zu lernen. Käse machen. Butter rühren. Brot backen. Und vieles mehr. 

Und dass der daberer das beste Basislager für diese köstlichen Erkundungen ist versteht sich von selbst. Seit jeher sind wir in der Region verwurzelt und schätzen unsere Bauern und Produzenten. Sie gehen bei uns ein und aus. Marianne Daberer ist Gründungsmitglied des regionalen Slow Food Convivium und war bei der Entstehung von Slow Food Travel von Anfang an mit dabei. Aus Überzeugung. Für die guten regionalen Produkte. Und Sie? Sie kommen bei uns täglich in den Genuss. Früh. Mittag. Abend. Folgen Sie den Spuren der roten Schnecke beim slow.food.frühstück und dann ab nach draußen, zu den besten Lebensmittelhandwerkern. Workshop jetzt buchen und mitmachen.

„Slow Food Travel gibt herausragenden ProduzentInnen der Region Gailtal/Lesachtal eine Bühne und vernetzt sie mit der Gastronomie und Hotellerie. Ein ehrliches, authentisches, wahrhaft nachhaltiges Pilotprojekt in einer der schönsten Regionen Österreichs."

 Barbara van Melle, Autorin, Unternehmerin, Leiterin Slow Food Wien

Die faszinierende Welt der Bienen

Die faszinierende Welt der Bienen

Bienenbesuch mit Imker Herbert Zwischenbrugger

Jeweils von 10.00 - 12.00 Uhr

Blicken Sie in die faszinierende Welt der Bienen und kosten Sie vom goldenen Honig.

Herbert Zwischenbrugger ist Imker aus Leidenschaft. Sein ganzes Herz ist bei seinen Carnica Bienen. Ruhig und präzise ist jeder Handgriff, wenn er einen Holzrahmen mit Waben gefüllt aus dem Bienenstock nimmt. Am Bienenlehrpfad in Dellach erzählt der Imker über seine autochthone Kärntner Bienenart. Welche Bedeutung Bienen für die Natur haben. Wie Honig produziert wird &&&. Nahe der Gail hat der Hobbyimker seine roten, gelben und blauen Häuschen aufgebaut in dem die Bienenvölker wohnen. Herbert zeigt beim Slow Food Travel Erlebnis gerne wie Waldhonig, Propolis und Bienenhonig entsteht. Eine faszinierende, summende Welt.

Das ist inkludiert:
Alles über das Leben eines Hobbyimkers und die Bedeutung der Bienen und wie der Honig entsteht
Waldblütenhonig auf Brot
Natursäfte
120 Min.
29,00 pro Person
06.05.2021
20.05.2021
10.06.2021
24.06.2021
01.07.2021
22.07.2021
jetzt anfragen
Zelebrierter Alpe Adria Slow Food Genuss

Zelebrierter Alpe Adria Slow Food Genuss

Einkehr beim Edelgreissler Herwig Ertl

Jeweils von 13.00 - 15.00 Uhr

Eine Genussexplosion in Herwigs Edelgreisslerei.

Treffpunkt ist der große Tisch in der Edelgreisslerei Ertl. Dort sind sie gesammelt. Die mit Leidenschaft hergestellten regionalen Slow Food Produkte aus dem Gailtal und dem Lesachtal. Präsentiert wird die Auswahl mit passenden Spezialitäten aus der Alpe-Adria Region. Unser liebster Edelgreißler Herwig Ertl erzählt mehr über die Slow Food Philosophie sowie viel Wissenswertes über die Slow Food Produkte. Jede und Jeder Slow Food Travel Erlebnis Besucher kann sich seine eigene Lieblingskomposition aus den verschiedenen Zutaten kreieren. Waldstaudenkräcker mit Rohmilchkäse und Essigduft. Bauerneis mit Gailtaler Bienenhonig. &&& So kommt es mit Hilfe vom Edelgreißler zu einer Genussexplosion der besonderen Art.
120 Min.
55,00 pro Person
08.01.2021
05.02.2021
05.03.2021
28.05.2021
11.06.2021
23.07.2021
13.08.2021
17.09.2021
01.10.2021
jetzt anfragen
Bester Bergkäse im Gewölbekeller gereift

Bester Bergkäse im Gewölbekeller gereift

Käseherstellung mit Familie Zankl

Jeweils von 09.00 - 12.00 Uhr

Innovativer jugendlicher Geist gepaart mit alter Erfahrung - Käse machen in neuer Käserei mit Gewölbekeller.

Familie Zankl führt den Biokäsehof Zankl in Stollwitz. Nur einen Spaziergang vom daberer entfernt. Da entsteht mit viel Leidenschaft und Herzblut der Bio-Rohmilchkäse. Die Kühe grasen rund um den Bergbauernhof genau jene Halme und Kräuter, die dann zur besten Heumilch werden. Die Käsemacher zeigen und erklären wie man aus Milch mit gekonnten Handgriffen feinsten Käse macht. Eine genüssliche Käseverkostung in der Biokäserei darf da natürlich nicht fehlen. Die Käse von Familie Zankl finden Sie auch am Daberer slow.food.frühstück und am abendlichen Käsebüffet – also nichts wie hin und selber mitmachen.

Das ist inkludiert:
Die Herstellung von Bio-Rohmilchkäse kennen lernen und etwas über die Bio-Milchwirtschaft erfahren
Hofeigene Käsespezialitäten
Bier, Wein oder Natursäfte
180 Min.
55,00 pro Person
17.06.2021
08.07.2021
19.08.2021
23.09.2021
28.10.2021
jetzt anfragen
Zum Buttermachen auf die Alm

Zum Buttermachen auf die Alm

Butterherstellung auf der Bischofalm, Familie Warmuth

Jeweils von 09.00 - 13.00 Uhr

Zum Buttermachen auf die Alm. Wer gut rührt, hat dann die beste Butter auf dem Brot.

Den Gailtaler Almkäse von der Bischofalm den gibt es je nach Saison auch am Käsebüffet im Biohotel. Auf der Bischofalm bei Mauthen (auf der gegenüberliegenden Talseite – nicht weit vom daberer) wird er schon seit mehr als 100 Jahren gemacht, ein guter Grund, um Senner Josef Warmuth dabei über die Schulter zu schauen und sogar selbst das Butterfass zu drehen. Die frisch gerührte Butter gibt’s dann auch aufs Brot, ehe die Kühe auf der Weide besucht werden – ein Erlebnis für Groß und Klein.

Das ist inkludiert:
Die Geschichte der Almwirtschaft und praktisches Wissen rund ums Buttermachen
Brotjause mit frischer Butter und geräuchertem Almschotten
Milch, Buttermilch, Natursäfte
240 Min.
50,00 pro Person
29.06.2021
11.08.2021
jetzt anfragen
Die Geschichte des "Gailtaler weißen Landmais"

Die Geschichte des "Gailtaler weißen Landmais"

Die Gailtaler Landmais Produktion mit Sepp Brandstätter

Jeweils von 13.00 - 15.00 Uhr

Spüren Sie den erlesenen weißen Landmaiskörnern nach. Von der Feldarbeit bis zur Polenta.

Er ist eine Rarität: Der Gailtaler weiße Landmais von Sepp Brandstätter ist eine uralte, von der EU anerkannte seltene und völlig gentechnik- und glutenfreie Maissorte, die auf kleinen Flächen angebaut wird. Wie man das fein nussig schmeckende Korn anbaut, erntet, die Körner von den Kolben riebelt und sie dann verkocht, zeigt der Bio-Bauer seinen Gästen gerne, Verkostung inbegriffen. Der Hof von Sepp Brandstätter liegt in Würmlach nur 5 Kilometer vom daberer entfernt. Auch mit dem Fahrrad können Sie ihn gut erreichen.

Das ist inkludiert:
Anbau und Verarbeitung des glutenfreien Gailtaler weißen Landmaises
Führung am Hof
Landmais Polenta
Bier, Natursäfte
120 Min.
30,00 pro Person
21.09.2021
05.10.2021
jetzt anfragen
Ausgezeichnete Craftbier-Brauer setzen auf Bio

Ausgezeichnete Craftbier-Brauer setzen auf Bio

Bierbrauen in der Biermanufaktur Loncium

Jeweils von 16.00 - 18.00 Uhr

Beste Kärntner Kleinbrauerei ausgezeichnet von Falstaff.

Angefangen hat alles vor Jahren mit Oma’s Suppentopf. Mittlerweile gehören die Brüder Klaus und Alois zu der Elite in der Craftbeer-Szene. Bei dem Bierbrauer Erlebnis zeigen die professionellen Brauer wie handgebrautes Craftbeer designed wird. Sie verkosten gemeinsam mit Ihnen. Erklären einiges zur Bierherstellung und zu den verschiedenen Sorten. Erklären welche Aromen im Bier enthalten sind. Und erzählen Ihnen mehr zur Geschichte des „Lonciums“, das nach dem altkeltischen Namen des Ortsteils Mauthen benannt ist. Da hat sich echt was Gutes zusammen gebraut.

Das ist inkludiert:
So wird Craftbier in der Loncium Biermanufaktur gebraut inkl. Brauereiführung
Bierverkostung
6er Träger gemischtes Bier
120 Min.
35,00 pro Person
07.01.2021
25.02.2021
11.03.2021
27.05.2021
24.06.2021
15.07.2021
05.08.2021
02.09.2021
14.10.2021
jetzt anfragen
Nudlkrendeln leicht erlernt

Nudlkrendeln leicht erlernt

Kärntner Nudl Workshop, Gudrun und Ingeborg Daberer

Jeweils von 10.00 - 13.00 Uhr

Entdecken Sie, was in den köstlichen Kärntner Nudln steckt und lernen Sie perfekt krendeln.

Gemeinsam mit Slow Food Köchinnen Ingeborg und Gudrun Daberer (direkt im Ort, 5 Gehminuten vom daberer) erlernt man die Kunst des Krendelns und das Zubereiten der köstlichen Füllungen. Das Krendln ist das kunstvolle Verschließen der typischen Kärntner Nudln. Die traditionelle Füllung sowie viele weitere Variationen gibt es zu entdecken. Danach darf das Nudl Kudl Mudl verkostet werden. Rezepte sowie eine Kostprobe für Zuhause gibt es dazu.

Das ist inkludiert:
Die Kunst des Nudl-Krendelns und wie gute Füllungen für die Kärntner Nudln hergestellt werden
Selbstgemachte Kärntner Nudeln
Kaffee, Bier, Natursäfte
180 Min.
45,00 pro Person
18.01.2021
01.02.2021
15.03.2021
03.05.2021
07.06.2021
05.07.2021
02.08.2021
13.09.2021
jetzt anfragen
Backen für Groß und für Klein mit dem Bäckermeister

Backen für Groß und für Klein mit dem Bäckermeister

Brotbacken in der Bäckerei Matitz

Jeweils von 15.00 - 17.00 Uhr

Entdecken Sie alte Tradition und neue Backwaren. Bäckerlehrlinge auf Zeit gesucht.

Bei einem Backworkshop in der Bäckerei Matitz (5 km vom daberer entfernt) weiht Bäckermeister Thomas Matitz die Besucher in sein traditionelles Handwerk ein. Schon sein Urgroßvater hat 1902 in Kötschach mit Sauerteig Brot gebacken. Heute gibt es in der Bäckerei traditionelles Natursauerteigbrot, Langzeit-Teigführungen aber keine Backmischungen. Von der Herstellung des Landmais- und Braumalz-Baguette bis hin zum Formen einer Handkaisersemmel reicht das Angebot. Verkostung inklusive.

Das ist inkludiert:
Alles über das Backen von gutem Brot und Gebäck mit Natursauerteig
Verschiedene Brotsorten verkosten
Kaffee, Tee oder Natursäfte
120 Min.
48,00 pro Person
15.01.2021
12.02.2021
12.03.2021
21.05.2021
25.06.2021
16.07.2021
27.08.2021
03.09.2021
15.10.2021
jetzt anfragen
Kuhles von Lissi's Bauernhof

Kuhles von Lissi's Bauernhof

So mache ich mir mein Bauerneis

Jeweils von 10.00 - 13.00 Uhr

Kuhles von glücklichen Kühen von Lissi's Bauernhof.

Die Kühe von Lissi Neuwirth haben ein echt kuhles Leben. Im Sommer auf der Weide, im Winter im Laufstall. Die Bäurin macht aus der Milch ihrer glücklichen Kühe Bauerneis – Lissis kuhles Bauerneis. Schokolade, Erdbeere, Zitrone &&&. Vor Ort am Hof zeigt Sie wie man das Eis herstellt, wie die Früchte geschnitten und die Kräuter gezupft werden um zum Schluss das Lieblingseis zu bekommen. Rezepte zum Nachmachen gibt es zur Kostprobe mit dazu.

Das ist inkludiert:
Wie man Eis selber herstellen kann und welche Zutaten und Arbeitsschritte man kennen muss
Verkostung von Lissi's kuhlem Bauerneis
Natursäfte
180 Min.
35,00 pro Person
04.06.2021
16.07.2021
06.08.2021
17.09.2021
jetzt anfragen
Erdäpfel frisch aus dem Acker

Erdäpfel frisch aus dem Acker

Erdäpfelernte auf Zerza's Bauernacker

Jeweils von 10.00 - 13.00 Uhr

Erdäpfel begreifen, frisch aus dem Acker ernten und verkosten.

Agata und Violetta, Angeliter Tannenzapfen und Linzer Blaue – so vielfältig wie ihre Namen sind auch die Kartoffeln selbst. Von dunkelviolett bis hellrosa. Von fein nussig bis kräftig erdig. Von speckig bis mehlig zart. 17 alte, fast vergessene Sorten pflanzt Heimo Oberauner auf seinem Erdäpfelacker an. Zusammen mit dem Meister geht es ans ausgraben, wobei er viel Wissen weitergibt. Die Belohnung für die Arbeit gibt es im Anschluss sowie eine Kostprobe für Daheim.

Das ist inkludiert:
Alles rund um die bunten Knollen und deren Verwendung in der Küche
Kartoffelkostproben von unterschiedlichen Sorten
Natursäfte
180 Min.
35,00 pro Person
28.06.2021
26.07.2021
23.08.2021
06.09.2021
jetzt anfragen
Der Genuss von Castellovino, Wurzelspeck und Heuspeck

Der Genuss von Castellovino, Wurzelspeck und Heuspeck

Die Gailtaler Speckproduktion mit Hans Steinwender

Jeweils von 16.00 - 18.00 Uhr

Kulturerbe der Alpen. Lernen Sie richtiges Einsuren und Räuchern mit dem Gailtaler Speckmeister.

Am Schloss Lerchenhof (25 Autominuten vom daberer) dreht sich alles um den Gailtaler Speck. Als umsichtiger Landwirt ist er einer von nur 17 zertifizierten Herstellern des echten, ursprungsgeschützten Gailtaler Specks. Vom Einsuren des Fleisches bis zum Räuchern des Schinkens erhält man von Speckmeister Hans Steinwender spannende Einblicke. Da gut Ding bekanntlich Weile braucht, dauert es 6 – 8 Monate bis der Gailtaler Speck verkostet werden kann. Der Landwirt hat vorgesorgt und so rundet eine Speckverkostung das Erlebnis ab.

Das ist inkludiert:
Von der Tierhaltung bis zum Gailtaler Speck
Kostproben der verschiedenen Speckarten am Lerchenhof
Bier oder Natursäfte
120 Min.
45,00 pro Person
08.01.2021
29.01.2021
05.03.2021
26.03.2021
11.06.2021
25.06.2021
13.08.2021
10.09.2021
08.10.2021
22.10.2021
jetzt anfragen
Die überlieferte Kunst des Brotbacken im Lesachtal

Die überlieferte Kunst des Brotbacken im Lesachtal

Lesachtaler-Brotbacken mit Rosa Lanner

Jeweils von 11.00 - 15.00 Uhr

Lebendige Brotgeschichte und Natursauerteig als Geheimnis für das Lesachtaler Slow Food Presidio Brot

Den Teig selbst zubereiten und mit der Hand kneten, alt überlieferte Rezepte beachten. Mit Rosa Lanner (29 km vom daberer) bäckt man gemeinsam das originale Lesachtaler Brot. Diese Kunst des Brotbackens zählt mittlerweilse zum Unesco-Weltkulturerbe. Sie lernen das Anstellen von Sauerteig, die richtigen Gewürze, das Kneten sowie allerlei Wissenswertes. Zum Mitnehmen gibt es neben der frischen Ware auch das Rezept für den Backgenuss zuhause.

Das ist inkludiert:
Brotbacken und Rezepte
Selbstgebackenes Brot mit Bauernjause
Frisches Gebirgsquellwasser, selbstgemachte Natursäfte mit frischen Kräutern aus dem eigenen Garten
240 Min.
75,00 pro Person
17.06.2021
29.07.2021
26.08.2021
16.09.2021
07.10.2021
jetzt anfragen
Kornmahlen in Maria Luggau

Kornmahlen in Maria Luggau

Lesachtaler Korn mahlen mit Familie Lugger

Jeweils von 09.00 - 12.00 Uhr

Begleiten Sie tatkräftig das Lesachtaler Korn vom Ährenschneiden bis zum Mahlen.

Das Lesachtal und seine Kornäcker. Fast sind Sie verschwunden. Heute wird von einigen Bauern aber wieder Brotgetreide angebaut. Familie Lugger betreibt den traditionellen Kornanbau seit jeher. Sie erzählen wie im Lesachtal die Ähren geschnitten und das Spreu vom Weizen getrennt wird. Von den klappernden Mühlen und der Wassermühle in Maria Luggau. Da kann man erleben, wie mit Wasserkraft die Körner zu feinem Mehl werden. Es gibt noch viel mehr zu entdecken, wie zB. die alten Handwerksgeräte, mit denen über Generationen hinweg das traditionelle Handwerk ausgeübt wurde. (30 km vom daberer)

Das ist inkludiert:
Rundgang vom Kornacker zum Dreschen und zum Mahlen in den Wassermühlen
Sackerl Lesachtaler Mehl von den Mühlen
Brotverkostung
Frische Natursäfte mit Gebirgsquellwasser
180 Min.
30,00 pro Person
02.07.2021
30.07.2021
06.08.2021
27.08.2021
jetzt anfragen
Frischen Biokäse machen mit der Bergbäuerin

Frischen Biokäse machen mit der Bergbäuerin

Heumilchverarbeitung mit Familie Unterweger am Jörgishof

Jeweils von 09.00 - 12.00 Uhr

Von der Bioheumilch zum Käse. Buttern und Käsen Sie mit der Bergbäuerin.

Familie Unterweger (24 km vom daberer) verarbeitet auf dem 1350 Meter hoch gelegenen Jörgishof im Lesachtal die Bioheumilch von 9 Milchkühen zu Frischkäse, Heumilchkäse, Mozzarella und Bauernbutter. Die Kühe weiden auf steilen Bergwiesen, die täglich mehr als 120 Liter beste, frische Milch liefern. Bei der Verarbeitung kann der Bäuerin in der neuen, kleinen Bergsennerei über die Schulter geschaut werden. Selbst Hand anlegen, der Bäuerin über die Schulter schauen und anschließend die am Bauernhof produzierten Käsespezialitäten verkosten.

Das ist inkludiert:
Erzeugung von frischen Käsesorten und Butter
Hofeigener Käse, selbstgebackenes Brot und Gutes vom Jörgishof (Jausenplatte)
Kaffee, Kräutertees, Natursäfte
180 Min.
45,00 pro Person
23.06.2021
21.07.2021
11.08.2021
22.09.2021
06.10.2021
jetzt anfragen
Der Lesachtaler Schlafmohn erwacht

Der Lesachtaler Schlafmohn erwacht

Lesachtaler Schlafmohn am Peintnerhof

Jeweils von 14.00 - 17.00 Uhr

So wird der Schlafmohn gesät, gepflegt, geerntet und verarbeitet.

Bio-Bäurin Andrea nimmt sich der Pflanze mit den wunderschönen Blüten an. Alles rund um die kostbare Kulturpflanze dem Mohn. Da wird gemeinsam je nach Jahreszeit gesät, gepflegt, geerntet und verarbeitet. Dabei erklärt die Biobäuerin Andrea wie er schmeckt und wie er wirkt. Mit dabei: Präventivmediziner Dr. Georg Lexer, der die gesundheitsfördernden Effekte des Mohns und seine Anwendungen in der integrativen Medizin erläutert. Am Peintnerhof, wo der Lesachtaler Schlafmohn angebaut wird, gibt es nach allen Informationen und Eindrücken die Lesachtaler Stockblattlan mit Mohn und Kletzenfülle zu verkosten.

Das ist inkludiert:
Viel Information über den Lesachtaler Schlafmohn und seine Verwendung - gesunde Lebensweise
Lesachtaler Stockblattlan
Kaffee, hofeigene Kräutertees oder Natursäfte
180 Min.
39,00 pro Person
07.05.2021
04.06.2021
09.07.2021
20.08.2021
24.09.2021
jetzt anfragen
Wiesenkulinarik am Brodnig-Bauernhof

Wiesenkulinarik am Brodnig-Bauernhof

Kleine Köstlichkeiten aus der Natur

Jeweils von 14.00 - 16.00 Uhr

Kostproben oder grüne Koschtalan mit Kräutern aus dem Bauerngarten.

Gertrude Wastian bereitet allerlei Köstlichkeiten aus dem frischen Grün zu, von Dinkel-Kräuterweckerl und Blütenbutter bis zu Kräutercrackern. Wildkräuter gemeinsam im Garten und auf der Wiese sammeln und ihre Geschmacksvielfalt genießen! Und während der Teig geknetet, geformt und ausgerollt wird und Blättchen und Blüten gezupft und fein geschnitten werden, erfahren die Teilnehmer auch viel über die traditionellen Anwendungen der kräftigen Kräuter in der Volksheilkunde. Nicht nur g’schmackig, sondern auch gesund. Und weil man sich ja nicht alles aus der reichen Kräuterwelt auf Anhieb merken kann, gibt es neben feinen Kostproben auch ein Skriptum zum Mitnehmen.

Das ist inkludiert
Tipps für nachhaltige Lebensmittel und gesunde Ernährung
Verwendung von Kräutern in der Volksheilkunde und Naturkosmetik
Weckerl, Aufstrich oder Kräuterbutter
Natursäfte, Kräuterwasser, Blütenwasser
120 Min.
38,00 pro Person
21.07.2021
25.08.2021
jetzt anfragen
So gut schmeckt die Original Kärntner Holzknecht-Frigga

So gut schmeckt die Original Kärntner Holzknecht-Frigga

Original Kärntner Frigga kochen

Jeweils von 10.00 - 14.00 Uhr

Original Kärntner Frigga beim Wirt Hans Plattner

Die echte Kärntner Frigga ist eine Köstlichkeit und schnell zubereitet. Doch auf die Zutaten kommt es an! Almwirt Hans Plattner lässt diese alte Tradition wieder aufleben. In die Eisenpfanne, die über dem offenen Feuer geschwenkt wird, kommen ihm jedoch nur feinster Hartkäse und Speck, Erdäpfel und Zwiebel. Und zwar nur von den einheimischen Produzenten. Dazu gibt’s Polenta aus dem Gailtaler Landmais und Bauernbrot. Und weil so viel Gutes nicht nur den Holzfällern schmeckt, werden beim Original Frigga-Kochworkshop unter Anleitung von Hans Plattner alle Produkte von den Gästen verarbeitet, die Polenta zubereitet und anschließend verkostet.

Das ist inkludiert:
Zubereitung der echten Kärntner Holzknecht Frigga mit Rezept
Verkostung Original Kärntner Holzknecht Frigga mit Bauernbrot
Bier oder Natursäfte, Wein
240 Min.
32,00 pro Person
05.06.2021
03.07.2021
07.08.2021
04.09.2021
jetzt anfragen
Der Schatz im Ofen

Der Schatz im Ofen

Lesachtaler Brot backen im Almwellness-Resort Tuffbad

Jeweils von 14.00 - 16.00 Uhr

Natürliches Sauerteigbrot tut dem Menschen gut.

Natürliches Sauerteigbrot selbst herstellen. Bio Bäuerin Theresia Lugger weiß wie man köstliches Brot zubereitet und zeigt diese im Almwellness-Resort Tuffbad. Da bleibt es für die Gäste nicht nur beim Zuschauen sondern es wird selbst Hand angelegt bevor das Brot verkostet werden darf. Der Teig wird geknetet. In Laibe geformt, mit Brotstempeln versehen und im Steinofen zu knusprigem Brot gebacken. Die Art des Brotbackens wurde 2018 von Slow Food in die Liste der Presidi aufgenommen und damit als erstes Slow Food Presidi Kärntens ausgezeichnet.

Das ist inkludiert:
Brotbacken mit Natursauerteig und die Tradition des Kornanbaus im Lesachtal
Brotverkostung mit frischer Lesachtaler Bauernbutter
Suppe vom Büffet, Brotbüffet, hauseigenes Mineralwasser
120 Min.
69,00 pro Person
21.01.2021
16.02.2021
16.03.2021
18.05.2021
08.06.2021
20.07.2021
17.08.2021
28.09.2021
19.10.2021
jetzt anfragen
Slow Fisch am Weißensee

Slow Fisch am Weißensee

Wildfischfang mit Zubereitung im Genießerhotel die Forelle

Jeweils von 13.00 - 15.00 Uhr

Wildfischfang mit Zubereitung von "nose to tail" für Hobbyköche

Wildfische sind was ganz besonderes und nicht leicht zu fangen. Das weiß auch Haubenkoch Hannes Müller vom Genießerhotel „Die Forelle“. Wenn mal kein Weißensee-Wildfisch ins Netz geht, darf ein Fisch aus naturnaher Zucht in seine Küche. Dort zeigt er die unterschiedlichsten Zubereitungsarten. Mit Haut gebraten, konfiert, pochiert oder roh mariniert. Von „nose to tail“, wird der Fisch verarbeitet, sprich bestenfalls ohne Abfall. Zu guter Letzt kann man sich mit einer Fingerfood-Kostprobe überzeugen.

Das ist inkludiert:
Kochtipps und Tricks rund ums Zubereiten von Fisch
Fingerfood Kostprobe des Koch Workshops
Natursäfte
120 Min.
48,00 pro Person
11.02.2021
27.05.2021
29.07.2021
12.08.2021
02.09.2021
jetzt anfragen
Bio-Schafmilchspezialitäten selber machen

Bio-Schafmilchspezialitäten selber machen

Cremige Gaumenfreuden vom weißen Gold der Schafe

Jeweils von 10.00 - 13.00 Uhr

Am Bio-Hof von Ulrike Petschacher & Leopold Feichtinger ist das schwarze Schaf keine Ausnahme.

Das „Krainer Steinschaf“ ist eine alte Haustierrasse die hier besonders verwöhnt werden. Die Schafe werden von Hand gemolken. Die Milch wird in der hofeigenen Käserei verarbeitet.
Über Weide und Hof darf sich jeder Gast mal beim Melken üben. Aus der frischen Milch werden Cremejoghurt oder Frischkäsebällchen hergestellt. Da es bekanntlich direkt am Hof am besten schmeckt, werden die Schafmilchprodukte gleich verkostet. Dabei wird geplaudert und rege ausgetauscht und die Schafbesitzer wissen so einiges Spannendes zu erzählen.

Das ist inkludiert:
Know-How über Joghurt-, Topfen- und Schnittkäseherstellung, Schafhaltung sowie nachhaltige Biolandwirtschaft
Naturjoghurt, Fruchtjoghurt, Cremejoghurt, Frischkäsebällchen, Schnittkäse, Camembert
Schafmilch & Molke, Natursäfte, Most und Schnäpse
180 Min.
48,00 pro Person
23.03.2021
11.05.2021
01.06.2021
13.07.2021
10.08.2021
jetzt anfragen
Die Kraft wilder Bergkräuter

Die Kraft wilder Bergkräuter

Unterwegs zu den Berg- & Wildkräutern mit Kräuterpädagogin Klara

Jeweils von 10.00 - 13.00 Uhr

Unterwegs zu den Berg- und Wildkräutern im Lesachtal mit Kräuterpädagogin Klara.

Die Kräuterpädagogin weiß wo man die besten Kräuterschätze im Lesachtal findet. Durch Wald und Wiese, entlang von Bächen und Almen. Dort machen Sie sich auf die Suche nach Berg- und Wildkräutern. In dieser wunderschönen Bergkulisse der Lienzer Dolomiten und Karnischen Alpen findet man wahre Schätze. Dabei gibt es viel Wissenswertes und die ein und andere lustige Geschichte über Unkräuter, Bäume und Sträucher. Im Anschluss wird aus den gesammelten Kräutern ein Menü gekocht und verkostet. Mit Rezept und Gastgeschenk für Zuhause.

Das ist inkludiert:
Kräuterwanderung, gemeinsames Kochen, gemeinsames Essen, Rezeptheft
1 Kräutertinktur deiner Wahl
Selbsterzeugter Kräutersirup mit frischem Quellwasser
180 Min.
59,00 pro Person
19.05.2021
09.06.2021
07.07.2021
04.08.2021
01.09.2021
jetzt anfragen

Diese Webseite verwendet Cookies um Sie bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen