daberer.​rezepte zum Nachkochen für Zuhause.​ 

Erdäpfelstampf, Rote Rübe, Apfel, Kren

Zutaten
2 Rote Rüben gekocht
2 Äpfel
1 Zwiebel
6 rohe Erdäpfel, geschält
1 Liter Gemüsefond
Kren
Frische, gehackte Kräuter (Kerbel, Petersilie, Schnittlauch, Dill)
Kümmel, Majoran, Muskat, Salz, Pfeffer

Für die Sauce den Zwiebel und zwei Stück Erdäpfel in grobe Stücke schneiden und in etwas Öl anschwitzen, dann mit 1/2 l Gemüsefond aufgießen, etwas Kümmel und Majoran hinzufügen und weichkochen. Danach die Sauce fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Kren abschmecken.

Für den Erdäpfelstampf die restlichen Erdäpfel in grobe Stücke schneiden und dämpfen bis sie weich sind (ca. 25 Minuten). Die gedämpften Erdäpfel durch eine Erdäpfelpresse pressen und mit Gemüsefond, Salz, Muskat und Kräutern abschmecken.

Die gekochten Roten Rüben in Scheiben schneiden und in einer leicht beölten Grillpfanne kurz grillen.

Anrichten: Sauce in einen tiefen Teller geben. Drei Rote Rübenscheiben auflegen. Darauf abwechselnd Apfelscheiben und Erdäpfelstampf schichten und mit Kren und Kräutern garnieren. 

Tomaten-Wassermelonen-Gazpacho

Für das Gazpacho
1 kg Tomaten, gehäutet und in grobe Stücke geschnitten
2 Knoblauchzehen
3 Stangen Sellerie mit Grün
½ Zwiebel, fein würfelig geschnitten
200 g Fruchtfleisch von einer Wassermelone
50 g entrindetes Weißbrot
150 ml passierte Tomaten (ersatzweise Tomatensaft)
10 g Basilikumblätter
10 ml Olivenöl
1 EL weißer Balsamico
Salz und Pfeffer

Für die Croûtons
80 g Weißbrot ohne Kruste, in kleine Stücke zerteilt
2 EL Olivenöl
1 EL weißer Balsamico
Salz

Für das Tomaten-Wassermelonen-Gazpacho

Die Tomaten mit Knoblauch, dem Sellerie, der Zwiebel, der Wassermelone, dem Brot, den passierten Tomaten und der Hälfte vom Basilikum so wie Salz und Pfeffer in einen Mixer geben und pürieren bis eine glatte Mischung entstanden ist, dann bei laufendem Gerät den Essig und das Olivenöl dazu gießen. Vor dem Servieren nochmals für eine Stunde kühl stellen. Die Suppe in Schälchen oder Gläser anrichten und mit Basilikum sowie den Croûtons bestreuen. Zum Schluss die Suppe noch mit Olivenöl beträufeln.

Für die Croûtons

Das Backrohr auf 200 °C vorheizen. In einer Schüssel das Brot mit Olivenöl, weißen Balsamico und Salz vermischen. Auf einem Backblech verteilen und für 12 Minuten im Backofen rösten. Bis zum Servieren beiseite stellen.

Diese Webseite verwendet Cookies um Sie bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen