mehr bio.yogaretreat

mehr bio.​yogaretreat

Wir haben für mehr Yoga-Plätze gesorgt und veranstalten im Herbst ein zusätzliches bio.yogaretreat.

weiterlesen
motivierendes genussfasten

motivierendes genussfasten

Fasten. Gemeinsam. In der Gruppe. Welch ein Genuss. faszien.physio.training rundet das Programm ab.

weiterlesen
daberer.forellen

daberer.​forellen

...die gibt es nur bei uns. Biozertifiziert. Im Naturbecken, Glasklares Bergwasser, In persönlicher ...

weiterlesen
der slow.food.herbst

der slow.​food.​herbst

Slow Food Travel ist rund um den daberer zuhause. Käsen, Butter rühren, Brot backen. Probieren Sie e...

weiterlesen
mehr anzeigen
daberer entdecken - klick
Alles bleibt besser - Umbau 2017

Erdäpfelstampf, 
Rote Rübe, Apfel, Kren

.​.​.​viel Freude beim Kochen

Zutaten für 4 Personen

2 Rote Rüben gekocht
2 Äpfel
1 Zwiebel
6 rohe Erdäpfel, geschält
1 Liter Gemüsefond
Kren
Frische, gehackte Kräuter (Kerbel, Petersilie, Schnittlauch, Dill)
Kümmel, Majoran, Muskat, Salz, Pfeffer

Zubereitung

Für die Sauce den Zwiebel und zwei Stück Erdäpfel in grobe Stücke schneiden und in etwas Öl anschwitzen, dann mit 1/2 l Gemüsefond aufgießen, etwas Kümmel und Majoran hinzufügen und weichkochen. Danach die Sauce fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Kren abschmecken.

Für den Erdäpfelstampf die restlichen Erdäpfel in grobe Stücke schneiden und dämpfen bis sie weich sind (ca. 25 Minuten). Die gedämpften Erdäpfel durch eine Erdäpfelpresse pressen und mit Gemüsefond, Salz, Muskat und Kräutern abschmecken.

Die gekochten Roten Rüben in Scheiben schneiden und in einer leicht beölten Grillpfanne kurz grillen.

Anrichten: Sauce in einen tiefen Teller geben. Drei Rote Rübenscheiben auflegen. Darauf abwechselnd Apfelscheiben und Erdäpfelstampf schichten und mit Kren und Kräutern garnieren. 


entdecken Sie das daberer.detox basenfasten

Diese Webseite verwendet Cookies um Sie bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

mehr Informationen