Slow Food Village St.​ Daniel

Slow Food Villages sind Orte des guten Lebens. Und die kann man an zwei Händen abzählen. ;) St. Daniel ist seit 2019 eines von nur acht Slow Food Villages. Was für eine Ehre und was für eine Auszeichnung!

Das 270 Einwohner Dorf geht gemeinsam denselben nachhaltigen Weg. Es ist eine Einstellung, die alle verbindet! Und das schon seit Jahrzehnten. Die Natur und die verantwortungsvolle Landwirtschaft sind der Grundstein für diesen bewundernswerten Umgang. Eine Lebensphilosophie die im Dorf, in den Betrieben und bei den Menschen spürbar ist.

Die vielen Bioproduzenten. Slow Food Travel. Das G'schäft als Sammelpunkt der guten Produkte. Die Gastronomie. Selbst im Kindergarten wird die Esskultur schon großgeschrieben. Lernen und verstehen von Klein auf. Das alles hat das Ziel St. Daniel noch mehr zu einem Ort des guten Lebens zu machen. Für uns alle.


Zusammen für das gute Leben

Eine biologische Vielfalt in einem lebendigen Dorf. Von den Bauern und Produzenten, zu den Köchen und Lebensmittelgeschäften bis hin zu den Konsumenten. Ein transparenter Weg. St. Daniel liegt inmitten der weltweit ersten Slow Food Travel Region. Viele Gründungsmitglieder sind hier zu Hause. Das Dorf hat den fruchtbaren Boden für Ideen mit Weitblick. Mit einer Buntheit an unterschiedlichen Produzenten. Die gemeinsam eine biologische Vielfalt kredenzen. Dafür setzt sich das Slow Food Village St. Daniel ein. 

Von den Bioproduzenten, bis zum G'schäft, über die restaurierte Mühle bis hin zum Gasthof und Biohotel, alle ziehen an einem Strang. Für eine biologische Vielfalt und nachhaltige Anbaumethode. Im Sinne der weltweiten Slow Food Bewegung. Jährlich findet die Terra Madre statt. Ein Markt für die guten Produkte und Ihre Produzenten. 

Einige Slow Food Travel Erlebnisse haben Ihr Basislager in St. Daniel. Zusehen. Lernen. Hinterfragen und Genießen. Ein Slow Food Travel Erlebnis gehört unbedingt dazu. Die Erlebnisse sind zu Fuß vom Hotel erreichbar und besonders sehenswert:

  • Bester Bergkäse im Gewölbekeller gereift - Käseherstellung mit Familie Zankl
  • Nudlkrendln leicht erlernt - Kärntner Nudl Workshop bei Gudrun und Ingeborg Daberer, Gasthof Grünwald
  • Essbarer Wald - die Fortsetzung - koch.workshop direkt im Biohotel in Kärnten im Süden Österreichs


Damals und immer

Diese Überzeugung ein wertvoller Teil vom großen Ganzen zu sein, ist beim der daberer. das biohotel schon lange verwurzelt. Schon seit über 40 Jahren wird Bio gelebt. Ein Weg der auch schon mal belächelt wurde. Der aber früher wie heute und sowieso immer schon der einzig richtige ist. Auf diesem Weg bleiben wir! Deshalb zeigen wir, wie wir leben und was wir tun. Mit Respekt. Wertschätzung und Zusammenhalt. 


"Eine Philosophie, die weit zurück reicht und über Generationen weitergetragen wurde. Authentisch, den Werten zugewandt. Leidenschaft, nicht nur eine Darstellung, sondern eine tiefe innere Lebenseinstellung. Das sind die Zutaten für echte Slow Food Verbundenheit."

Marianne Daberer

Diese Webseite verwendet Cookies um Sie bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen