Slow Food Travel

Die Erlebnisse 2016

Das sind sie. Die buchbaren Slow-Food-Travel-Erlebnisse 2016 im oberen Gailtal und im Lesachtal.

Seien Sie als einer der ersten dabei. Melden Sie sich gleich an zum Käsen, Butter rühren oder Kräuter zupfen. Wir sind Ihnen gerne bei der Organisation Ihres Wunscherlebnisses behilflich. So nachhaltig war Urlaub noch nie.

Slow Food Travel Region - Karte

Slow Food Travel

Gut gereift ist halb gewonnen

Käseherstellung mit Familie Zankl

Dienstag  7.6.  |  5.7.  |  2.8.  |  6.9.
Mittwoch 8.6.  |  6.7.  |  3.8.  |  7.9.

Einer der ersten Biohöfe Kärntens und beste Heumilch – mit Hubert und Barbara Zankl macht das „Käsen lernen“ Spaß – und das alles nur 2 km vom Daberer entfernt, am Stollwitz. Zwei kurzweilige Vormittage braucht’s für einen echten Frischkäse, nebenbei wird der kleine Bergbauernhof erkundet, gibt es hausgemachtes Butterbrot als Frühstück und Käse zu verkosten. Die Käse von Barbara und Hubert finden Sie auch am Daberer slow.food.frühstück und am abendlichen Käsebüffet – also nichts wie hin und selber mitmachen.

Das ist inkludiert:

  • Hofführung am Bio-Bergbauernhof
  • Käseworkshop zur Bio-Käse-Herstellung (2 x ca. 3 Stunden)
  • Herstellungsrezepte
  • Verkostung aller am Biokäsehof hergestellten Käsesorten im idyllischen Bauerngarten
  • Kostproben für Zuhause
  • ein Butterbrot-Frühstück
  • eine gemeinsame Käsejause
  • selbstgemachtes Bio-Käse-Paket zum Mitnehmen


Dienstag  7.6.  |  5.7.  |  2.8.  |  6.9.
Mittwoch 8.6.  |  6.7.  |  3.8.  |  7.9.

jeweils 9.00 - 12.00 Uhr - € 120,00 / Person


Das süße Summen

Bienenbesuch mit Imker Herbert Zwischenbrugger

Donnerstag 12.5.  |  9.6.  |  7.7.  |  11.8.

Ohne Bienen geht nichts, schon gar nicht für Herbert Zwischenbrugger. Was es über die autochthone Kärntner Bienenart Carnica, ihre Bedeutung für die Natur und den Honig, den sie produziert, zu wissen gibt, erzählt und zeigt der Imker aus Leidenschaft am Bienenlehrpfad in Dellach – nur 2 Kilometer vom Daberer entfernt.

(Sie gelangen zum Bienenlehrpfad auch ganz bequem und gemütlich über den Radweg entlang der Gail. Leihräder gibt es kostenlos bei uns.) Natürlich mit ausgiebiger Kostprobe nach der Führung.

Das ist inkludiert:

  • Begrüßung durch Hobbyimker Herbert Zwischenberger
  • Führung am Bienenlehrpfad
  • Verkostung von Blütenhonig
    • ½ kg Gailtaler Blütenhonig zum Mitnehmen

    Donnerstag 12.5.  |  9.6.  |  7.7.  |  11.8.

    jeweils 10.00 – 13.00 Uhr - € 25,00 / Person
    abhängig vom Wetter


    Gerührt und nicht geschüttelt

    Butterherstellung auf der Bischofalm, Familie Warmuth

    Dienstag  22.6.
    Mittwoch 20.7.  |  17.8.

    Den Gailtaler Almkäse von der Bischofalm den gibt es je nach Saison auch am Käsebüffet im Biohotel. Auf der Bischofalm bei Mauthen (auf der gegenüberliegenden Talseite – nicht weit vom Daberer) wird er schon seit mehr als 100 Jahren gemacht, ein guter Grund, um Senner Josef Warmuth dabei über die Schulter zu schauen und sogar selbst das Butterfass zu drehen. Die frisch gerührte Butter gibt’s dann auch aufs Brot, ehe die Kühe auf der Weide besucht werden – ein Erlebnis für Große und Kleine.

    Das ist inkludiert:

    • Begrüßung auf der Bischofalm durch den Almbauern
    • Almfrühstück auf der Bischofalm mit Vorstellung der Almkäserei
    • Buttern mit Almbauern Josef Warmuth
    • Führung über das Weidegebiet der Bischofalm
    • Kostprobe vom Gailtaler Almkäse
    • ein Buttermodel als Erinnerungsgeschenk

    Dienstag  22.6.
    Mittwoch 20.7.  |  17.8.

    jeweils 9.00 bis 15.00 Uhr - € 45,00 / Person


    Die neue Ofenfrische

    Brotbacken in der Bäckerei Matitz

    Mittwoch 18.5. 
    Dienstag  28.6.  |  26.7.  |  30.8.  |  27.9.

    Ein Bäcker stemmt sich gegen Fertigmischungen! Darüber sind wir sehr froh. Thomas Matitz lässt die Wurzeln des Bäckerhandwerks wieder aufleben, mit Natur-Sauerteig und Handsemmeln. Wer lernen will, wie knuspriges Gebäck und echtes Brot gemacht werden, ist bei seinem Backworkshop in der Familienbäckerei in Kötschach herzlich willkommen. Die Bäckerei Matitz ist 5 Kilometer vom Daberer entfernt. Die wunderbaren Natursauerteigbrote und frischen Handkaisersemmel können Sie täglich bei unserem slow.food.frühstück genießen.

    Das ist inkludiert:

    • Begrüßung
    • Vorstellung des Bäckerhandwerks und der Geschichte der Bäckerei „Stieflbäck“
    • Vorbereitung der Teige und Erklären des Backvorgangs
    • praktisches Handanlegen beim Formen der Teiglinge
    • wertvolle Tipps zum Backen mit Leitfaden und Rezepten
    • Verkostung der Brote
    • kleiner Mittagsimbiss mit Getränk

    Mittwoch 18.5. 
    Dienstag  28.6.  |  26.7.  |  30.8.  |  27.9.

    jeweils 10.00 - 13.00 Uhr - € 75,00 / Person


    Die Fülle des Lebens

    Kärntner-Nudel-Workshop, Gudrun und Ingeborg Daberer

    Montag 23.5.  |  20.6.  |  18.7.  |  22.8.  |  19.9.

    Der Teig ist kunstvoll, die Fülle aus köstlichem Landmais – Ingeborg und Gudrun Daberer zeigen in ihrem Gasthof Grünwald in St. Daniel, was es mit den berühmten Kärntner Nudln auf sich hat. Beim Kochworkshop beim Nudl Kudl Mudl erfahren die Gäste, wie gefüllt und vor allem gekrendelt wird – samt Rezept zum Mitnehmen. Gudrun und Ingeborg sind die Großcousinen von Marianne und Christian Daberer. Ihr wunderbarer Gasthof liegt wie unser Biohotel in St. Daniel. Vom Hotel zum Gasthof sind es 5 Gehminuten.

    Das ist inkludiert:

    •  Einführung in die Geheimnisse der Nudl-Kudl-Mudl-Küche von Ingeborg und Gudrun Daberer
    • Herstellung des Nudelteiges aus dem Gailtaler Landmais
      • Herstellung der Gailtaler Nudl-Kudl-Mudl-Füllen
      • Erlernen des Füllens und den Krendelns;
      • Nudl-Kudl-Mudl-Menü mit den selber gemachten Nudeln;
      • Kostproben zum Mitnehmen (4 verschiedene Kärntner Nudeln, verpackt)

      Montag 23.5.  |  20.6.  |  18.7.  |  22.8.  |  19.9.

      jeweils 10.00 - 13.00 Uhr - € 35,00 / Person


      Spurensuche mit Köchlöffel

      Kochseminar, Sissy und Stefanie Sonnleitner

      Donnerstag 19.5.  |  23.6.  |  28.7.  |  18.8.  |  22.9.

      Wer erfahren möchte, wie die vielen Gailtaler Spezialitäten am besten zu verkochen sind, ist bei Haubenköchin Sissy Sonnleitner und Ihrer Tochter Stefanie Sonnleitner genau richtig. Das halbtägige Seminar verspricht nicht nur Kochen, das die Seele berührt und den Körper aufatmen lässt, sondern auch den anschließenden Genuss des fünfgängigen Menüs im schönen Landhaus in Mauthen. Sissy Sonnleitner ist die Schwester von unserer Seniorchefin Inge Daberer. Beiden Schwestern wurde das Kochen in die Wiege gelegt. Die Genusswerkstatt Sonnleitner ist nur 5 km von unserem Biohotel entfernt.

      Das ist inkludiert:

      • Begrüßung in der Genusswerkstatt Sonnleitner
      • Kochseminar mit Gailtaler Spezialitäten für ein 5-Gänge-Menü mit anschließendem
      • Menügenuss in schönem Rahmen

      Donnerstag 19.5.  |  23.6.  |  28.7.  |  18.8.  |  22.9.

      jeweils 9.00 - 14.00 Uhr - € 113,00 / Person


      Das Beste der Milch

      Converting of haymilk - Family Unterweger

      Heumilchverarbeitung, Familie Unterweger

      Mittwoch 18.5.  |  15.6.  |  14.9.  |  12.10.
      Donnerstag 13.7.  |  4.8.

      Hoch über Liesing im Lesachtal machen Katharina und Martin Unterweger das Beste draus. Und zwar aus der wunderbaren Bioheumilch ihrer Kühe: Butter, Frisch- und Hartkäse und sogar Mozzarella. Beim Workshop wird gemeinsam mit den Besuchern gerührt, gekäst, erzählt und erklärt und dann natürlich ausgiebig verkostet. Tscheltsch bei Liesing ist 45 Minuten von unserem Biohotel entfernt.

      Das ist inkludiert: 

      • Teilnahme am Verarbeitungsvorgang  - von der Heumilch bis zum fertigen Frischkäse.
      • Wie wird Heumilch gemacht?
      • Wie viel Milch ist erforderlich, um einen Kilogramm Käse oder Butter herzustellen?
      • Wie lange dauert der Reifeprozess und wie schnell kann man guten Frischkäse herstellen?
      • Anschließend gibt es eine Verkostung der verschiedenen Käsespezialitäten mit selbst gebackenem Bauernbrot.
      • 1 Stück Heumilchkäse als Kostprobe zum Mitnehmen

      Mittwoch     18.5.  |  15.6.  |  14.9.  |  12.10.
      Donnerstag 13.7.  |  4.8. 

      jeweils 9.00 - 12.00 Uhr - € 45,00 / Person

      Duftender Gaumenkitzler

      Kräuterseminar mit Inge Daberer

      Dienstag 14.6.  |  12.7.  |  9.8.  |  13.9.

      Bleiben wir beim Daberer – keine Anfahrt, kein Fußmarsch. Auch direkt bei uns im Haus und Garten gibt es ein Slow-Food-Erlebnis. Aromatherapie für den Gaumen: Kräuterexpertin und Kochbuchautorin Inge Daberer nimmt ihre Gäste mit zu den kleinen, gesunden Duftspendern in Wald und Wiese. Die Kräuter werden bestimmt und gesammelt und zur persönlichen Salatmischung wie auch zu Essig, Butter, Baguette und Limo verarbeitet – und beim genüsslichen Kräuterlunch verspeist.

      Das ist inkludiert: 

      • Bestimmen und sammeln von Garten- und Wildkräuter für Ihren eigenen Mittagssalat
      • Kräuterbaguette backen
      • Kräuteressig ansetzen
      • Kräuterlimonade herstellen
      • Kräuterbutter produzieren
      • anschließend gemeinsames Kräuterlunch auf der Daberer-Sonnenterrasse mit dem besten Blick ins Gailtal
        • Den produzierten Kräuteressig & die Kräuterlimonade nehmen Sie zusätzlich mit nach Hause.

        Dienstag 14.6.  |  12.7.  |  9.8.  |  13.9.

        jeweils 10.00 - 13.00 Uhr - € 55,00 / Person


        Köstliche Kolbenreiber

        Die Gailtaler Landmais Produktion, Sepp Brandstätter

        Mittwoch 21.9.  |  28.9.  |  5.10.
        Freitag     24.6.  |  29.7.

        Er ist eine Rarität: Der Gailtaler Weiße Landmais von Sepp Brandstätter ist eine alte, von der EU anerkannte seltene und völlig glutenfreie Kulturpflanze. Wie man das fein nussig schmeckende Korn anbaut, erntet, die Körner von den Kolben riebelt und sie dann verkocht, zeigt der Bio-Bauer seinen Gästen gerne, Verkostung inbegriffen. Der Hof von Sepp Brandstätter liegt in Würmlach nur 5 Kilometer vom Daberer entfernt. Auch mit dem Fahrrad können Sie ihn gut erreichen.

        Das ist in Programm I inkludiert: 

        • Führung am Landmais-Acker mit Erläuterung der Bodenbeschaffenheit und speziellen Anbaubedingungen
        • Ernte der Landmaiskolben am Maisacker
        • Hofführung und Vorführung der Landmais-Mahlung in der speziellen Mühle
        • Gailtaler Landmais-Jause mit bäuerlichen Spezialitäten (Polenta-Spezialitäten)
        • Fiedern der Maiskolben und Abreiben der Maiskörner

        Das ist in Programm II inkludiert: 

        • Führung am Landmais-Acker mit Erläuterung der Bodenbeschaffenheit und speziellen Anbaubedingungen;
        • Hofführung und Vorführung der Landmais-Mahlung in der speziellen Mühle
        • Gailtaler Landmais-Jause mit bäuerlichen Spezialitäten (Polenta-Spezialitäten)


        Erntezeit – Programm I
        Mittwoch 21.9.  |  28.9.  |  5.10.

        jeweils 12.00 – 16.00 Uhr € 59,00 / Person
        abhängig vom Wetter 


        Erntezeit – Programm II
        Freitag  24.6.  |  29.7.

        Montag - Freitag Führungen nach Bedarf, auf Anfrage


        Richtig Schwein gehabt

        Die Gailtaler Speckproduktion, Hans Steinwender

        Samstag 7.5.  |  11.6.  |  1.10.  |  22.10.

        Zart schmelzend, fein rauchig – das ist der ursprungsgeschützte Gailtaler Speck. Beim Kurs „Faszination Speck“ geht’s mit Hans Steinwender im Lerchenhof vom richtig gehaltenen Schwein bis zum fertigen Speck. Der Lerchenhof in Hermagor, ist 30 km vom Daberer entfernt. Dieser Kurs ist auch wunderbar mit dem Fahrrad möglich. Zurück können Sie z.B. auch mit dem Zug fahren. Leihräder gibt es kostenlos bei uns. Mit tatkräftiger Mithilfe, Kostproben, Mittagessen im Garten des Biedermeierschlössls und anschließender Zusendung des eigenen Specks.

        Das ist inkludiert: 

        • Teilnahme an 1 Tag bei "Faszination Speck" unter fachlicher Anleitung von Fleischermeister Hans Georg Fercher sen. lernen die Teilnehmer das Einsuren des Gailtaler Specks kennen.
        • Mittagessen mit Speckverkostung;
        • Vortrag „Das positive Fett im Schwein" - Ernährungspädagogin Evelyn Steinwender;
        • Schlossführung mit dem Schlossherrn Hans Steinwender
        • Wie essen? – die "Kärntner Naturburschenjause"
        • persönliches Speckzertifikat

        Samstag 7.5.  |  11.6.  |  1.10.  |  22.10.

        jeweils 10.00 - 17.00 Uhr - € 75,00 / Person


        Das eigene, tägliche Brot

        Lesachtaler-Brotbacken mit Rosa Lanner

        Donnerstag 19.5.  |  16.6.  |  14.7.  |  18.8.  |  15.9.  |  13.10.

        Auf die Mischung kommt’s an: Wie ein Original Lesachtaler Bauernbrot – immerhin eingetragenes Unesco-Weltkulturerbe - entsteht, lässt sich bei Rosa Lanner in Obergail leicht lernen, vom Sauerteig machen und Kneten bis zum Backen. Das Alpenhotel „zum Wanderniki“ in Obergail bei Liesing ist 30 km vom Daberer entfernt. Für daheim gibt’s die selbst gebackenen Brote, Brotmehl und das Rezept zum Nachbacken.

        Das ist inkludiert: 

        • Begrüßung mit Kräutergetränk
        • Brotbackkurs mit Rosa Lanner
        • 2 selbstgebackene Lesachtaler Brote
        • Originalrezept zum Nachbacken zuhause
        • Arbeitsschürze für Zuhause
        • 1 kg Brotmehl aus den Lesachtaler Mühlen;
        • Überreichung von Rosa’s Brotbackdiplom

        Donnerstag 19.5.  |  16.6.  |  14.7.  |  18.8.  |  15.9.  |  13.10.

        jeweils 11.00 - 15.00 Uhr - € 69,00 / Person


        Die Mühlen klappern wieder

        Lesachtaler Korn mahlen, Familie Lugger

        Freitag 2.9.  |  9.9.  |  16.9.  |  23.9.

        Kornäcker und Mühlen ernährten lange Zeit die Menschen im Lesachtal. Wie heute wieder Brotgetreide angebaut wird und was es mit Aussaat, Ernte und den Lesachtaler Mühlen auf sich hat, erfahren Besucher bei der Familie Lugger im Mühlenverein Maria Luggau. Durch das schöne Lesachtal nach Maria Luggau fahren Sie 45 Minuten. Mit auf dem Programm: ein Besuch der Wallfahrtsbasilika.

        Das ist inkludiert: 

        • Begrüßung beim Lesachtaler Bauernladen
        • Einführung in den Ackerbau im Bergland
        • Philosophie des Kornanbaus im Lesachtal
        • Erleben der jahrhundertealten Verarbeitungsweisen
          Besichtigung der Gerätschaften in der Dreschhütte
        • Führung am Mühlenweg Maria Luggau mit Kornmahlen, Vorführung alter Arbeitsweisen mit Hilfe der Kraft des Wassers
        • Besuch der Brechelstube und des Mühlenmuseums
        • Filmvorführung im Mühlenkino
        • „Spreu vom Weizen trennen“
        • Mühlenkekse zur Verkostung
        • 1 Mühlen-Schnapserl
        • 1 Luggauer Mehlsackerl zum Mitnehmen

        Freitag 2.9.  |  9.9.  |  16.9.  |  23.9.

        jeweils 9.00 - 12.00 Uhr - € 18,00 / Person
        abhängig vom Wetter


        Ein Kraut kommt selten allein

        Kräuterverkostung, Sandra Egartner

        Montag 13.6.  |  20.6.  |  27.6.

        Es ist die Höhenlage, die den Lesachtaler Kräutern ganz besonderen Duft und Würze verleiht. Bei einer Kräuterwanderung durch das „naturbelassenste Tal Europas“ zeigt die Liesinger Kräuterexpertin Sandra Egartner vor, wie die kleinen Aromaspender zu pflücken sind und bereitet mit ihren Besuchern eine delikate Wildkräutersuppe zu. Liesing ist 40 Minuten vom Daberer entfernt. Es lohnt sich schon etwas früher wegzufahren, die Landschaft ist sehr attraktiv und reizvoll.

        Das ist inkludiert: 

        • Begrüßung beim Lesachtaler Bauernladen
        • Kräuter sammeln und
        • Suppenherstellung mit
        • anschl. Verkostung mit hausgemachten Dinkelbrot
        • Rezeptfolder

        Montag 13.6.  |  20.6.  |  27.6.

        jeweils 10.00 - 13.00 Uhr - € 25,00 / Person
        abhängig vom Wetter



        Buchen Sie Ihren Wunschtermin gleich über uns. Ein E-Mail reicht und wir organiseren alles für Sie.
        Online können Sie sämtliche Slow Food Travel Angebote hier buchen.  


        This website uses cookies to provide a better user experience. By using this website you accept the use of cookies

        more information