DE | EN | IT

Biohotel Daberer auf Facebook
Biohotel Daberer Blog

vom entspannen

Es ist die Daberer-Berührungsqualität. Es ist Wohlbefinden für Sie. Es ist Zeit, Ruhe und Muße. Achtsam, sorgsam, echt.

Februar

NEU!!! daberer.detox basenfasten in der Gruppe

daberer.detox.basenfasten

skifahren mit ...

winter.bewegung

lebensstil.winter

April

familienfest.ostern

kräuterwerkstatt

bio.yogaretreat 

bio.yogaretreat + basenfasten

daberer.detox.basenfasten

NEU!!! daberer.detox basenfasten in der Gruppe

November

bio.yogaretreat

wellnessherbst

 

Ab 6. November 2016 macht der Daberer Ferien und hat dann ab Weihnachten 2016 wieder für Sie geöffnet.

Anfrage

Anreisetermin

Abreisetermin

Fasten im Urlaub? Das ist viel einfacher als zuhause!

Sie brauchen sich um nichts zu kümmern, Sie können jede Mahlzeit viel bewusster genießen, Sie haben mehr Zeit auf sich und Ihren Körper zu hören.

Genauso ging es mir auch! Kommen Sie doch mit und erleben Sie mit mir einen typischen Basenfasten-Urlaubstag beim Daberer:

„Heute ist mein vierter Tag Basenfasten. Ich fühle mich sehr gut. Ich spüre wie gut das Fasten meinem Körper und auch meinem Geist tut. Ich erwache mit viel Schwung und freue mich auf den Tag.

Zum Frühstück habe ich mich heute für ein basisches Müsli entschieden. Das schmeckt köstlich. Ich nehme mir viel Zeit. Trinke eine Kanne Basenausgleichs-Tee und genieße den Blick in die Berge.

Anschließend habe ich mir einen kleinen Waldspaziergang vorgenommen. Vorbei am Naturteich geht es auf halber Höhe dahin. Ich lasse mir Zeit. Ich sitze auf einer Bank und genieße das Rauschen der nahen Gail. Die Sonne kitzelt an meiner Nase.

Zumittag hat das Restaurant-Team meinen Tisch auf der Terrasse gedeckt. Das schöne Wetter will doch schließlich genutzt sein. Mittags gibt es immer einen erfrischenden Salatteller, eine köstliche Gemüsesuppe und ein Gemüse-Hauptgericht. Heute freue ich mich auf: Vogerlsalat mit Rosinen und Mandelblättchen auf roten Rübenscheiben und Apfelspalten, Gemüsekraftbrühe und gefüllte Erdäpfel mit Blattspinat auf Streifen von Wurzelgemüse. Mmmmh!!!!

Nach dem Essen lege ich mich in einer der Schwebeliegen im Garten. Ich schlafe ein wenig. Ich atme tief durch. Ich lese in meinem Buch. Anschließend schlüpfe ich in meinen Bademantel und freue mich auf eine Massage im NaturSpa. Meine Masseurin Vreni erwartet mich bereits mit einem Lächeln.

So vergehen die Stunden. So lasse ich es mir gut gehen. So genieße ich die Zeit für mich. Soll ich noch ein wenig ruhen oder gehe ich doch in die Waldsauna? Das sind Entscheidungen …

Zum Tagesausklang erwartet mich im Restaurant ein schön gedeckter Tisch. Ich freue mich auf ein Kräutersüppchen und als Hauptspeise auf das Mus von gelben Rüben im Fenchelblatt auf gegrillten Zucchini. Dazu trinke ich eine Tasse St. Danieler Haustee. Mmmmh!!!!!!!!“